Details in Yael´s room.

Kinderzimmer sind nicht sehr einfach zu dekorieren, möchte man nicht dass sie aussehen als wäre eine Farbexplosion kurz zuvor von statten gegangen. Zudem sind Aspekte wie Gemütlichkeit, aber auch eine ansprechende Wirkung nicht zu verachten.
Ich habe mich für ein eher zurückhaltendes Farbkonzept entschlossen, soweit man Weiß als Farbe titulieren darf. Durch kleine Details wie zum Beispiel den aufgeklebten Schmetterlingen wirkt die Wand aber keineswegs langweilig. Ein kleiner Bügel mit dem momentanen Lieblingsoutfit oder aber auch einem Kleidchen, das schon Mama getragen hat, ist ebenfalls eine gute Idee das Zimmer zu dekorieren. Und hat man mal genug davon, dann einfach runter damit und durch ein anderes Kleidungsstück oder Accessoires wie Beispielsweise Schuhe ersetzen.
                                                                                                                                            Flur Schmetterlingswand Kleiderbügel
Ein weiterer unaufdringlicher Blickfang bieten Yaels Karten, die sie von Familie und Freunden zur Geburt geschenkt bekommen hat. Sie sind hübsch, dekorativ und haben natürlich auch einen hohen emotionalen Wert, wenn auch im Moment nur für die Eltern. Nichts desto trotz fügen Sie sich hervorragend in den Erker ein und haben auf dem Fensterbrett einen festen Stammplatz im Zimmer unserer Kleinen gefunden.
                                                                                                                      Fensterbrett
Auch der gehäkelte Fliegenpilzhocker von Anne-Claire petite ist ein wahres Multitalent. Es hilft Yael sich nach dem Krabbeln aufzurichten oder aber erschöpft das Köpfchen darauf sinken zu lassen. Es ist weich, robust und ein wahres Schmuckstück. Unaufdringlich in Farbe und Design.
Zudem haben Illustrationen der wundervollen Iris Olschewski Ihren Weg in das Kinderzimmer gefunden. Fliegenpilze, Häschen oder aber die hübsche Giraffe Emil zieren nun in schlichten weissen Rahmen die Wände.
                                                                                                                   Pilz Slideshow Wiege geschnitten oben
Ein klein wenig erinnert Yaels Babyzimmer nun an Alice und ihr bekanntes Wunderland.
Soweit also alles gut, jetzt nur nicht in den Hasenbau fallen.
Alles Liebe, Eure Dyna.
_________________
Produktinfo
Schaukelstuhl: Charles Eames / vitra
Beistelltisch: Charles Eames / vitra
Neon Leuchte Hase: Mr Maria Miffy Lamp
Schmetterlinge Aufkleber: amazon
Kleiderbügel: Das Kinderzimmer München
Kleid: Benetton
                                                                                                                                                                    Fliegenpilzhocker: Anne-Claire petite
Wiege: Erbstück
Fliegenpilz Illustration: Fleur d`Iris by Iris Olschewski
_________________

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/492883_80801/webseiten/wordpress/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *